Willkommen zu unserem Blog!

 

Hinweis vom 23.08.2016:

Zur Zeit sind die Bilder zu den Beiträgen und die Anzeigen von Bildersammlungen etwas durcheinander bzw. funktionieren nicht richtig. Wir arbeiten an der Behebung der Fehler

Hinweis vom 30.08.2016:

Die Arbeiten sind abgeschlossen und es sollte soweit alles wieder funktionieren. Leider sind durch die Fehlfunktion eines Plugins die Bildunterschriften in der Datenbank größtenteils verloren gegangen, werden in den nächsten Wochen aber nach und nach ergänzt.

 

Frost Ende April ist nicht lustig. Schon gar nicht wenn alle Obstbäume in voller Blüte stehen. Es war für heute Nacht Frost mit unter -5C angesagt. Da wollte ich kein Risiko eingehen, und habe am Abend vorher noch schnell meinen Apfelbaum und die Johannisbeeren mit Folie geschützt. Für die Kirsche hat dann aber die Folie leider nicht mehr gereicht. Die Kirsche sollte das aber überstehen, bzw. war schon am Abblühen, sodass es hier eigentlich nicht mehr zu großen Schäden kommen sollte. Wir werden sehen.

Frostschutz zum Frustschutz
Frostschutz zum Frustschutz

Durch Zufall bin ich an ein gutes Exemplar einer Nikon Nikkor-Q 4/200 Festbrennweite gekommen. Mit entsprechendem Adapter ist das Objektiv an meiner kleinen GX80 ein ganz schöner Klopper, und dabei ist die Gegenlichtblende auf dem Foto noch nicht mal ausgezogen. Sicher keine Lösung für den Alltagseinsatz aber zum Experimentieren sehr reizvoll.

Heute abend zwischen den Regenschauern war es ganz windstill, und so habe ich mir diese alte Linse mal geschnappt und mit Hilfe meines kleinen Ministativs ein paar Fotos von meinen Hundszähnen gemacht. Die Blumen wurden aus ca. 3m Entfernung mit F16/ISO100/10s aufgenommen. Ich bin beeindruckt was diese doch mindestens 30 Jahre alte Optik für Abbildungssleistungen hat. Auch die chromatischen Abberationen halten sich in Grenzen und treten im nomalen Bild nicht störend hervor bzw. sind nur bei hoher Vergrößerung sichtbar (Bild zwei der Hundszähne mit LR etwas aufgehübscht, chromatische Abberationen entfernt, ohne Objektivkorrekturen – da kein passenden Objektivprofil für dieses Objektiv in LR 6.10 vorhanden ist).

 

Heute haben wir in Lichterfelde/Teltow die Alle aus japanischen Kirschbäumen besucht, die nach der Wiedervereinigung durch eine  Spendeninitiative des japanischen Fensehsenders TV Asahi Corporation auf dem ehemaligen Mauerweg angelegt worden ist. Das Wetter war zwar nicht ganz so toll,  aber es gab doch den einen oder anderen Sonnenstrahl, der die Kirschblüten aufleuchten ließ. Die Blüten sind leider noch nicht ganz offen, sodass wir in ein oder zwei Wochen sicherlich noch einmal vorbeikommen werden. Und auch andere Frühlingsblüten stehen den Kirschen in nichts nach.

 

 

Hier nun die Liste von verfügbaren Tomaten, aus denen ich meine diesjährigen Kandidaten auswählen werde. Einige Favoriten habe ich schon, aber es bleibt doch die Qual der Wahl. Black Cherry  – Cherrytomate Black Zebra – Cherrytomate Green Zebra – Stabtomate …